Wettbewerb "BodenWertSchätzen"

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) veranstaltet gemeinsam mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) im Internationalen Jahr des Bodens 2015 den Wettbewerb "BodenWertSchätzen". Hier sollen innovative Ansätze und Praxisbeispiele zur Förderung eines nachhaltigen Umgangs mit Boden ausgezeichnet werden.

Bis 31. Juli 2015 bewerben können sich landwirtschaftliche Betriebe, Institutionen, Domänen, Bundesliegenschaften, Kommunen, Schulen, Berufsschulen, Einrichtungen des Naturschutzes  - kurz: Gemeinschaften aller Altersgruppen, die sich in einem engeren oder weiteren Sinne mit dem Thema Boden beschäftigen.

Gesucht wird nach innovativen Projekten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die den Boden als kostbare, endliche Ressource in seiner ökologischen und sozialen Bedeutung schützen oder in besonderer Weise anerkennen.

Weiterführende Informationen zum Wettbewerb