08.11.2017

Lubs - Früchte in ihrer schönsten Form

Alnatura besuchte den Fruchtriegel- und Süßwarenhersteller Lubs in Lübeck.

Platzhalter

Lubs zaubert. Hier verwandeln sich Früchte in Konfekt und Riegel – und zwar ganz ohne Zusatzstoffe, Honig, Oblaten oder gar Zucker. Die Süße stammt allein von den Trockenfrüchten selbst. "Es sind natürliche, authentische Produkte", so Geschäftsführer Friedrich Lange. Ein Blick in die Produktionsanlage bestätigt das Bekenntnis zum Purismus: Zuerst werden die Zutaten maschinell, ohne sie zu erwärmen, zerkleinert und gemischt, im nächsten Produktionsschritt werden aus der Fruchtmischung Riegel geformt. Es folgt eine manuelle Qualitätsprüfung. Und dann werden die fruchtigen Süßigkeiten auch schon in die Verpackungsmaschine befördert. Fertig.

Umso entscheidender ist bei dieser Produktion die Qualität der Rohstoffe. Zum Beispiel Datteln, der wichtigste Rohstoff für Lubs-Produkte: Die Lieferanten sind eine tunesische Oasenwirtschaft und die Sekem-Farm in Ägypten. Beide Betriebe produzieren nach den strengen Demeter-Richtlinien. Außerdem tragen sie das Fairtrade-Siegel – so gibt es keinen bitteren Beigeschmack. Die Ware wird nach Anlieferung per Hand stichprobenartig auf Kerne et cetera geprüft. Nur Rohwaren, die die hohen Ansprüche an Reinheit, Reife und Geschmack erfüllen, werden verwendet.

Der Effekt einer so aufs Wesentliche konzentrierten Produktion ist: Ein Himbeer-Riegel schmeckt nach Himbeere. Der Nebeneffekt: Durch die rein mechanische Verarbeitung bleiben Nährstoffe erhalten und es wird darüber hinaus auch Wärmeenergie eingespart. Die neue Rohkostlinie geht sogar noch einen Schritt weiter: "Wir garantieren, dass die Temperatur bei der Trocknung der Rohstoffe 45 Grad Celsius nicht übersteigt beziehungsweise die Rohstoffe sonnengetrocknet sind", so Diplom-Ingenieurin Gesa Böttcher, verantwortlich für die Produktentwicklung und das Qualitätsmanagement. Wer vegan und glutenfrei naschen möchte, findet bei Lubs eine große Auswahl außergewöhnlicher Kompositionen: vom Fruchtriegel Grüntee Exotic mit seinem fruchtig-frischen Geschmack bis zum süßlich-milden Riegel Mandel Vanille.

Was Lubs zu neuen Produkten inspiriert und woher die Ideen kommen? "Wir fragen uns: Was passiert auf dem Markt? Wo entwickeln sich Trends? Welche Rückmeldungen geben uns die Kunden?", erklärt Böttcher. "Im Durchschnitt dauert es ein Jahr von der Ideenfindung bis zur Produktrealisierung", so Böttcher.

Die Produktentwicklung ist für Lubs ein wichtiges Thema. "Wir wollen noch weiter wachsen und die Beziehungen zu unseren Kunden und Lieferanten weiter ausbauen. Weitere Investitionen in die Technik sind geplant. Aber auch was die Qualitätssicherung betrifft, wollen wir weiter optimieren und uns nach International Featured Standards Food (IFS Food) zertifizieren lassen." Darüber hinaus ist Lubs ein schonender Umgang mit der Umwelt wichtig, und das nicht nur mit einer energieeffizienten Produktion – auch der Neubau des Lubs-Gebäudes wurde 2008 nach ökologischen Kriterien errichtet: Die Baumaterialien sind aus natürlichen, nachwachsenden Rohstoffen.

Die Freude an Innovationen erkennt man nicht nur an der lebendigen, aufgeschlossenen Haltung des Unternehmens, sie prägt auch die Geschichte von Lubs. Begonnen hat sie im Jahr 1982 mit der Fruchtschnitte Aprikose-Mandel – eine Sorte, die auch heute noch im Sortiment ist. "Michael Lubs hat mit seinen Fruchtschnitten eine Deutschlandtournee durch die noch wenigen Bio-Läden gemacht. Die Produkte wurden damals fast ausschließlich manuell produziert", berichtet Lange von den Lubs-Anfängen. 1997 zog das Unternehmen dann nach Lübeck. Bio-Pionier Michael Lubs lebt mittlerweile in Japan. Und trotz der mehr als 9.000 Kilometer, die sie trennen, sind Lange und er noch immer in Kontakt. Lange übernahm 2002 die Geschäftsleitung. Wie es dazu kam? "Ich bin 2002 durch Hasso Schwänke, damals wie heute Gesellschafter bei Lubs, zum Unternehmen gekommen. Die Produktqualität und das engagierte Team haben mich sofort begeistert", so Lange. Und diese Begeisterung zeigt sich ungemindert – zum Beispiel, wenn er Lubs-Innovationen wie die Rohkostlinie vorstellt. Welche neuen Produkte uns nächstes Jahr erwarten? Das ist natürlich noch geheim – wir dürfen gespannt sein.

››› Gabriele Storm

Kurz gefasst

  • Gegründet 1982 in Kiel durch Michael Lubs
  • GmbH-Gesellschafter Hasso Schwänke, Friedrich Lange
  • Mitarbeiter 45
  • Sortiment vegane Fruchtriegel, Fruchtkonfekt, Confiserie, Lübecker Marzipan, Nougat
  • Auszeichnungen 2014 Testsieger mit anderen Fruchtriegeln im Verbrauchertest Schrot & Korn, 1. Platz im Marzipantest der Hamburger Morgenpost
  • Zertifizierungen Lubs stellt ausschließlich Bio-Produkte her, die mindestens nach der EU-Bio-Verordnung zertifiziert sind. Manche Rohwaren erfüllen noch strengere Kriterien und sind Bioland-, Naturland-, Bio-Suisse oder nach Demeter-Richtlinien zertifiziert (wie beispielsweise die Datteln). Manche Produkte tragen darüber hinaus das Fairtrade-Siegel. IFS Food 6 mit einer überdurchschnittlich bestandenen Leistung.