Ravioli gefüllt mit Schönbuchlinsen und Ziegenfrischkäse (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    1,5 Stunden
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    1 Stunde Ruhezeit
  • Schwierigkeit Aufwand
    ausgefallen
  • Nährwerte Nährwerte
    107 kcal pro Stück

Zutaten

Für ca. 20 Ravioli
  • Nudelteig:
  • 125 g Weizenmehl Type 405
  • 125 g feiner Hartweizengrieß
  • 1/3 TL Meersalz
  • 2 Eier
  • 1 Eigelb

  • Raviolimasse:
  • 150 g gekochte Schönbuchlinsen (oder Alblinsen)
  • 100 g Ziegenfrischkäse
  • Salz, Pfeffer
  • Schnittlauch, Thymian, Petersilie
  • 50 g Butter

Zubereitung

Für den Nudelteig gesiebtes Mehl mit Grieß vermischen. In die Mischung eine Mulde drücken und Salz zufügen. Eier und das zusätzliche Eigelb in die Mulde schlagen. Langsam Mehl und Eier vermengen und durchkneten. Nimmt der Teig das Mehl nicht völlig auf, etwas Wasser einarbeiten. Wenn die Masse glatt und fest ist, den Teig in Folie einschlagen und 1 h kühl ruhen lassen.

Für die Füllung Linsen in kochendes Wasser geben und ca. 15–20 min garen. Wasser dabei ungewürzt lassen. Danach Linsen abschütten und abschrecken. Nun den Ziegenfrischkäse mit den Linsen vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schnittlauch, Thymian und Petersilie fein hacken. Dabei 1/2 TL gehackten Thymian für die Thymianbutter aufbewahren. Die gehackten Kräuter zur Linsen-Ziegenkäse-Masse geben und gut vermengen.

Nudelteig in mehreren Vorgängen dünn ausrollen und halbieren. Raviolifüllung in ca. 20 Häufchen auf die 1. Hälfte des Teiges setzen und die Zwischenräume mit Wasser bestreichen. Die 2. Hälfte der Teigbahn darüberschlagen und mit einem Ausstecher oder den Händen festdrücken. Danach mit einem Teigrad oder Ausstecher trennen. Ravioli ca. 5 min in Salzwasser garen, herausheben und gut abtropfen lassen. Butter in einer Pfanne schmelzen und den gehackten Thymian dazugeben. Ravioli in der Pfanne vorsichtig durchschwenken.

Tipp

Dieses Rezept stammt von Marcus Beckmann, der seit 2012 im Stuttgarter Restaurant „Speisekammer West“ kocht. Hier werden Regionalität und der enge Kontakt zu vertrauenswürdigen Produzenten großgeschrieben.

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.