Paprika mit bunter Quinoafüllung und Gewürzjoghurt [#KunstKochen] (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    a. 30 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    ca. 40 Minuten Garzeit
  • Schwierigkeit Aufwand
    normal
  • Nährwerte Nährwerte
    575 kcal pro Portion

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 150–200 g Quinoa bunt
  • 4 rote Paprika
  • 250 g Karotten
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 250 g Champignons
  • 50 g Butter
  • 100 ml Wasser
  • 100 g Mandeln mit Haut
  • Meersalz, Pfeffer
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Vollmilchjoghurt
  • Ras el-Hanout, nach Geschmack
  • 2–3 TL Olivenöl

Zubereitung

Quinoa in einem Sieb unter fließendem warmen Wasser sorgfältig abwaschen. Anschließend nach Packungsanleitung in der doppelten Menge Wasser zubereiten und nach dem Garen in einem Sieb abtropfen lassen.

Paprika waschen, Deckel abschneiden, die Innenwände entfernen und kurz ausspülen. In eine Auflaufform setzen.

Karotten schälen und fein würfeln. Lauchzwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Champignons fein würfeln.

Butter in einer Pfanne schmelzen lassen, Gemüse darin kurz anschwitzen und mit dem Wasser ablöschen. Gemüse zusammen mit Quinoa in eine Schüssel geben.

Mandeln ohne Fett in einer Pfanne hellbraun rösten, anschließend kurz abkühlen lassen, grob hacken und zur Quinoa-Gemüse-Mischung geben.

Alles gut verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Paprika mit der Mischung füllen, die Deckel aufsetzen.

Brühe aufkochen und zu den Paprikaschoten in die Auflaufform gießen. Paprika für ca. 30–40 min bei 190 °C Ober- / Unterhitze im Ofen garen.

In der Zwischenzeit Joghurt in eine Schüssel geben, mit Salz, Ras el-Hanout und Olivenöl würzen und gut verrühren.

Gebackene Paprika mit Joghurt servieren.

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.