Onion Rings (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    ca. 30 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    3-4 Stunden Kühlzeit
  • Schwierigkeit Aufwand
    einfach
  • Nährwerte Nährwerte
    905 kcal pro Person

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 3 rote Zwiebeln
  • 1/2 l Milch / Meersalz

  • Für den Teig:
  • 170 g Mehl
  • 1 Pr. Meersalz
  • 375 ml helles Bier
  • 1 l Bratöl

  • Außerdem:
  • ca. 100 g Mehl zum Wenden

Zubereitung

Zwiebeln schälen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden und die einzelnen Ringe voneinander trennen. Milch in eine Schüssel füllen und die Zwiebeln hineinlegen. Für mindestens 3 h kalt stellen.

Für den Teig Mehl in eine Schüssel sieben und mit Salz und Bier zu einem glatten Teig verrühren. Zwiebelringe in ein Sieb abschütten und trocken tupfen. Das Bratöl in einem hohen Topf oder in der Fritteuse auf 180 °C erhitzen. Mehl zum Wenden in einen tiefen Teller geben.

Zwiebelringe einzeln zunächst im Mehl wenden und dann durch den Ausbackteig ziehen. Leicht abtropfen lassen und vorsichtig in das heiße Öl geben. Zügig hintereinander so viele Ringe auf einmal in den Topf geben, dass sie auf der Oberfläche nebeneinander schwimmen können. Nach ca. 30 sec die Ringe mithilfe eines Schaschlikspießes oder einer Gabel drehen und goldgelb ausbacken. Mit den restlichen Onion Rings ebenso verfahren. Vor dem Servieren auf Küchenkrepp abtropfen lassen, leicht salzen und sofort servieren.

Tipp

Das Rezept "Onion Rings" stammt aus dem Buch "Burger – Homemade Fastfood" von Torsten Hülsmann.

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.