Lachs-Couscous-Päckchen (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    ca. 30 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    ca. 20 Minuten Backzeit
  • Schwierigkeit Aufwand
    normal
  • Nährwerte Nährwerte
    768 kcal pro Portion

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 200 g Karotten
  • 100 g Zucchini
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Olivenöl
  • Meersalz, Pfeffer
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Curry
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 160 g Couscous
  • 200 ml heiße Gemüsebrühe (+ ca. 100 ml als Reserve)
  • 2 Lachsfilets à ca. 200 g
  • 1 Zitrone
  • etwas glatte Petersilie
  • Back­papier oder Pergamentpapier
  • Backgarn

Zubereitung

Gemüse putzen, waschen und wenn nötig schälen. Karotten und Frühlingszwiebeln in etwa 0,5 cm dicke Scheiben, Zucchini in kleine Würfel schneiden. In einer beschichteten Pfanne Öl erhitzen, Gemüse für ca. 4 min anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Restliche Gewürze unter den Couscous mischen und diesen mit der Gemüsebrühe zum Pfannengemüse geben. Verrühren und bei kleiner Flamme zugedeckt etwa 5 min quellen lassen. Sollte der Couscous danach noch trocken sein, etwas Gemüsebrühe nachgießen und nochmals 2 min quellen lassen.

Lachsfilets von allen Seiten salzen und pfeffern. Zitronenschale fein abreiben und gemeinsam mit der gehackten Petersilie auf die Oberseite der Lachsfilets geben. Zitrone in dünne Scheiben schneiden und zunächst beiseitelegen.

Backofen auf 200 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Für die Päckchen 2 Bögen Back- oder Pergamentpapier auslegen, Couscous jeweils in der Mitte der beiden Bögen verteilen. Lachsfilets mit der Petersilienseite nach oben auf die Couscous-Portionen setzen und mit Zitronenscheiben belegen. Zum Schluss die Enden des Back­papiers zudrehen und mit etwas Backgarn zubinden, sodass man eine Art Bonbonverpackung erhält. Geschlossene Päckchen auf ein Backgitter geben und auf der zweiten Schiene von unten ca. 20 min backen.

Tipp

Blogger-Rezept März 2017 von Elena Giuseppino: heute-gibt.es

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.