Kürbiscurry mit Bandnudeln (1)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    Keine Angabe
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit Aufwand
    ausgefallen / raffiniert
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

4 Portionen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel, gehackt
  • ½ Hokkaidokürbis
  • 2 rote Paprika
  • 1 TL Curry
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 100 g grüne Erbsen, tiefgefroren
  • Salz, Pfeffer
  • 400 g frische Bandnudeln
  • 1 Feta (180 g)
  • 1 EL gehackte Petersilie

Zubereitung

Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln darin anbraten. Kürbis entkernen und in Würfel schneiden. Paprika putzen und in Würfel schneiden. Beide Gemüsesorten in den Topf geben, mit Curry bestäuben und 3 Minuten anbraten. Kokosmilch und Erbsen zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse ca. 10 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Nudeln al dente kochen und abgießen. Die Kürbissoße pikant abschmecken. Den Fetakäse würfeln und in der Soße erhitzen. Nudeln mit der Soße vermischen und mit der gehackten Petersilie bestreuen.

Bewertung & Kommentare (1)

  • 27.10.2011 06:38:56 | tina

    sehr lecker ...weiterlesen

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.