Karotten-Walnuss-Brötchen (1)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    ca. 20 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    2 Stunden Gehzeit + 40 Minuten Backzeit
  • Schwierigkeit Aufwand
    einfach
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

Für 20 Doppelbrötchen
  • 300 g Karotten
  • 200 g Alnatura Dinkelmehl Type 630
  • 400 g Alnatura Weizenmehl Type 550
  • 25 g Alnatura Hefe frisch
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Akazienhonig
  • 1 gehäufter TL Alnatura Meersalz
  • 50 g Alnatura Walnusskerne, grob gehackt

Zubereitung

Karotten schälen, fein raspeln und zur Seite stellen.

Beide Mehlsorten in einer Schüssel mischen und in der Mitte eine Mulde formen.

Hefe in einer Schüssel mit Wasser verrühren und in die Mulde geben. Mit etwas Mehl vermischen und den Vorteig 15 min abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Karottenraspel noch etwas feiner hacken und zusammen mit Honig, Salz und Walnüssen zum Vorteig in die Schüssel geben. Alles mit den Händen ca. 5 min zu einem glatten Teig verkneten. Mit etwas Mehl bestäuben und zugedeckt 1 h gehen lassen.

Den Teig mit den Händen oder einem Rollholz auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 20 x 50 cm ausrollen. Mit Mehl bestäuben und mit einer Teigkarte ca. 10 x 5 cm große Brötchen abstechen. Diese auf ein Backblech mit Backpapier geben und weitere 40 min gehen lassen.

In der Zwischenzeit Ofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Brötchen vor dem Backen nochmals mit einer Teigkarte halbieren, aber nicht durchtrennen.

Brötchen 35–40 min im Ofen backen, herausnehmen und auf einem Gitter erkalten lassen.

Tipp

Dazu passt Kräuterquark.

Bewertung & Kommentare (1)

  • 14.03.2016 16:05:54 | Anonymous

    Eine super Idee, habe ich gleich ausprobiert.
    Bei der Backzeit aufpassen, 40 Minuten können für die Mini-Semmeln sehr lang werden.
    Die Farbe ist natürlich auch intensiver als auf dem Foto.
    Warum man die Möhren in 2 Schritten zerkleinern soll, ist mir nicht klar, habe sie gleich sehr fein zerkleinert.
    Schmeckt auch sehr lecker mit Butter und Marmelade.
    Mit einem Gewürz könnten die kleinen Teile bestimmt noch abgerundet werden. ...weiterlesen

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.

 
Mit dem Absenden der Bewertung stimmen Sie den Teilnahmebedingungen zu.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie Ihre Bewertung mit einem Kommentar über das Bewertungsformular an Alnatura absenden, gewähren Sie Alnatura ein nicht-ausschließliches, zeitlich unbefristetes, kostenfreies Nutzungsrecht zur Veröffentlichung Ihres Kommentars.

Mit diesem Nutzungsrecht gestatten Sie Alnatura, Ihren Kommentar im Zusammenhang mit dem bewerteten Produkt durch Verbreitung, Sendung und öffentliche Zugänglichmachung zu veröffentlichen. Alnatura ist damit berechtigt, Ihren Kommentar auf Internetseiten und in Sozialen Medien wiederzugeben, die Alnatura im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit nutzt. Dies schließt das Recht ein, Ihren Kommentar an den Betreiber bzw. Hersteller des betreffenden Mediums weiterzugeben. Außerdem ist Alnatura befugt, Ihren Kommentar für den Zweck der Veröffentlichung zu vervielfältigen und, soweit dies aus Rechtsgründen erforderlich ist, durch Kürzungen zu bearbeiten. Alnatura behält sich eine redaktionelle Prüfung und Bearbeitung der Bewertungen vor. Nicht veröffentlicht werden: Kommentare mit Telefonnummern, (E-Mail-/WWW-)Adressen oder werbliche Inhalte sowie beleidigende Kommentare oder Diskussionen. Eine weitergehende Nutzung findet ohne Ihre vorherige Zustimmung nicht statt.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Nutzen Sie bei Fragen an Alnatura oder allgemeinen, nicht produktbezogenen Kommentaren sowie bei Reklamationen bitte unser Kontaktformular und nicht die Bewertungsfunktion.