Italienischer Brotsalat mit frischen Kräutern (5)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    20 Minuten + 10 Minuten Ziehzeit
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit Aufwand
    einfach schnell
  • Nährwerte Nährwerte
    536 kcal pro Portion

Zutaten

Für 4 Personen
  • 250 g Weißbrot vom Vortag (z. B. Ciabatta oder Baguette)
  • 12 EL Olivenöl
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Zucchini
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 200 g Kirschtomaten
  • 3 EL Kapern
  • 100 g schwarze Kalamata-Oliven, entsteint
  • 1 Prise Rohrohrzucker
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Weißweinessig, nach Geschmack
  • 1 Bd. Schnittlauch
  • 1 Bd. glatte Petersilie

Zubereitung

Weißbrot in mundgerechte Würfel schneiden. 5 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Brotwürfel darin anrösten und bis zur Verwendung auf ein Küchenkrepp geben.

Paprika und Zucchini in kleine Würfel schneiden, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, Tomaten halbieren. 3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Paprika und Zucchini darin bissfest anbraten. Dann in eine große Schüssel geben.

Tomaten, Kapern, Frühlingszwiebeln und Oliven zugeben. Salat mit Zucker, Salz, Pfeffer und Weißweinessig würzen.

Kräuter hacken und zusammen mit den knusprigen Brotwürfeln unter den Salat heben. Bei Bedarf mit weiteren 4 EL Olivenöl marinieren.

Salat für 10 min ziehen lassen.

Bewertung & Kommentare (5)

  • 13.06.2015 11:26:57 | Anonymous

    Wunderbar- ich habe den Salat mit selbstgebackenem Vollkornbrot zubereitet und er kam bei meinen Gästen ganz toll an.
    Auch mit der Lieferung war ich 100%ig zufrieden. Vielen Dank.
    ...weiterlesen

  • 21.02.2015 16:59:06 | Anonymous

    Ganz wunderbar! Wir mögen nicht so gerne Oliven und haben sie deshalb mit Aubergine ersetzt. Mittlerweile haben wir ihn schon sehr oft gemacht. Unser ABSOLUTER Lieblingssalat! ...weiterlesen

  • 26.08.2014 12:01:47 | Anonymous

    Ein Hochgenuss für den Gaumen. Wir hatten einen Hock und eine Bekannte hatte diesen feinen Salat mitgebracht. Alle waren total begeistert, und selbst am nächsten Tag war er sehr gut. Da sie weder Ciabatta noch Baguette zuhause hatte, hat sie einfach Vollkorntoastbrot genommen, was dem guten Geschmack aber nicht geschadet hat. Ich kann die Alternative mit dem Toastbrot nur empfehlen. ...weiterlesen

  • 25.07.2014 09:06:20 | Anonymous

    Schnell, einfach und sehr lecker! Ich hatte zwar keine Oliven und Kapern, aber man kann hier sehr flexibel sein und es gelingt immer ;-) ...weiterlesen

  • 09.07.2014 15:41:28 | Anonymous

    Super lecker!

    Ich würde nur die Brotwürfel nicht in der Pfanne vorher anbraten, sondern im Ofen ohne Öl vorher nur rösten.
    Das erspart ziemlich viel Fett, das das Brot nur aufsaugt!

    Dann den Rest wie im Rezept, d.h. Gemüse anbraten mit Olivenöl, mit Balsamico am Ende der Garzeit in der Pfanne ablöschen und kurz ziehen lassen.

    Dann in die Schüssel.
    Kräuter, Zwiebelen und co dazu.

    Brot am Ende hinzufügen und lauwarm mit viel Tomaten servieren...
    Das ist ein französischer Klassiker, den wir Franzosen lieben.
    Denn es erinnert an Oma's Tomatensalat aus dem Süden.
    ...weiterlesen

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.