Bulgur-Salat mit Kichererbsen (5)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    30 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit Aufwand
    ausgefallen
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

4 Portionen
  • 250g Bulgur
  • 350g Kichererbsen im Glas
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Bund Dill
  • 1 Bund Petersilie
  • 60g Pinienkerne
  • 80g Cranberrys, getrocknet
  • 1 Salatgurke
  • 180g Fetakäse
  • 2 Orangen
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 2 TL Delikatess Senf
  • 2 EL Agavendicksaft
  • Meersalz, Pfeffer
  • 50g Rucola, grob gehackt

Zubereitung

Bulgur nach Packungsanweisung 10 Minuten kochen und abgießen. Kichererbsen abgießen und zum Bulgur geben. Zwiebel, Dill und Petersilie fein hacken. Mit Pinienkernen und Cranberrys unter den Salat heben. Gurke halbieren, Kerne grob entfernen. Gurke und Feta würfeln, untermischen. Schale einer Orange abreiben, den Saft auspressen. Beides untermischen. Aus dem Saft der zweiten Orange, Öl, Essig, Senf und Agavendicksaft eine Salatsoße anrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und über den Salat gießen. Zum Schluss den Rucola unterheben.

Bewertung & Kommentare (5)

  • 26.05.2017 11:15:26 | Anonymous

    Sehr leckeres Rezept!
    Kam auch bei meinen Gästen super an und passt perfekt im Sommer zu Grillabenden. Die Menge ist ganz schön viel, aber somit hat man noch was für die kommenden Tage. ...weiterlesen

  • 22.07.2013 17:31:56 | Anonymous

    sehr, sehr lecker! Auch ohne Kichererbsen.. ...weiterlesen

  • 18.01.2013 13:22:19 | Anonymous

    Ich habe das rezept ebenfalls das erste mal bei uns im dm markt probiert und ich habe eigentlich nur ein problem mit diesem rezept.es ist so lecker das ich gar nicht mehr aufhören kann zu essen :) ...weiterlesen

  • 01.04.2012 00:24:20 | Anonymous

    Mmh, das ist ein fantastischer, sehr schnell zubereiteter Salat, der bei uns lauwarm als Abendessen zu Rotwein gemundet hat. Ich habe verwendet, was ich daheim hatte, also ist es eine leichte Variation geworden mit u.a. CousCous, Koriander, Rosinen und Blutorange. ...weiterlesen

  • 18.07.2011 12:29:16 | Anonymous

    Ich habe den Salat zum ersten mal in einem DM Markt probiert und war sofort begeistert. Er schmeckt leicht und durch die Cranberrys ein wenig süß, aber nicht zu viel. Schmeckt lecker zu gegrilltem Fleisch und ist einfach zuzubereiten. ...weiterlesen

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.

 
Mit dem Absenden der Bewertung stimmen Sie den Teilnahmebedingungen zu.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie Ihre Bewertung mit einem Kommentar über das Bewertungsformular an Alnatura absenden, gewähren Sie Alnatura ein nicht-ausschließliches, zeitlich unbefristetes, kostenfreies Nutzungsrecht zur Veröffentlichung Ihres Kommentars.

Mit diesem Nutzungsrecht gestatten Sie Alnatura, Ihren Kommentar im Zusammenhang mit dem bewerteten Produkt durch Verbreitung, Sendung und öffentliche Zugänglichmachung zu veröffentlichen. Alnatura ist damit berechtigt, Ihren Kommentar auf Internetseiten und in Sozialen Medien wiederzugeben, die Alnatura im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit nutzt. Dies schließt das Recht ein, Ihren Kommentar an den Betreiber bzw. Hersteller des betreffenden Mediums weiterzugeben. Außerdem ist Alnatura befugt, Ihren Kommentar für den Zweck der Veröffentlichung zu vervielfältigen und, soweit dies aus Rechtsgründen erforderlich ist, durch Kürzungen zu bearbeiten. Alnatura behält sich eine redaktionelle Prüfung und Bearbeitung der Bewertungen vor. Nicht veröffentlicht werden: Kommentare mit Telefonnummern, (E-Mail-/WWW-)Adressen oder werbliche Inhalte sowie beleidigende Kommentare oder Diskussionen. Eine weitergehende Nutzung findet ohne Ihre vorherige Zustimmung nicht statt.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Nutzen Sie bei Fragen an Alnatura oder allgemeinen, nicht produktbezogenen Kommentaren sowie bei Reklamationen bitte unser Kontaktformular und nicht die Bewertungsfunktion.