Vegetarischer Borschtsch (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    ca. 45 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit Aufwand
    normal
  • Nährwerte Nährwerte
    353 kcal pro Person

Zutaten

Für 4 Personen
  • Instant-Gemüsebrühe für 1,5 l Wasser
  • (in Polen kocht man die Brühe für den Borschtsch aus Rinderknochen)
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Karotten
  • 150 g Petersilienwurzel
  • 700 g Rote Bete
  • 3 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1/2 Bund Majoran, fein gehackt
  • Meersalz, Pfeffer
  • Rohrohrzucker
  • 1/2 Bund Dill
  • 200 g saure Sahne oder Schmand
  • 3–4 EL Weißweinessig

Zubereitung

Gemüsebrühe nach Packungsangabe zubereiten oder die Suppe wahlweise nur mit Wasser kochen.

Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Karotten und Petersilienwurzel schälen und in mittelgroße Würfel schneiden, beiseitestellen. Rote Bete (am besten Einmalhandschuhe tragen) schälen, halbieren und die Hälften achteln.

Einen großen Topf erhitzen, Butter darin zerlassen. Zwiebeln zugeben und für ca. 2 min glasig anschwitzen. Rote Bete hinzufügen und für 3–4 min anbraten. Karotten und Petersilienwurzel zugeben und für ca. 1 min anschwitzen.

Alles mit dem Mehl bestäuben und unter stetigem Rühren für weitere 2 min braten. Mit der Gemüsebrühe auffüllen, Lorbeerblätter und Majoran zugeben und mit 1 Prise Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Suppe für ca. 20 min bei geringer Hitze köcheln lassen.

In der Zwischenzeit Dill fein hacken und unter die saure Sahne rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse-Borschtsch mit Weißweinessig abschmecken und vom Herd nehmen.

Servieren Eintopf mit saurer Sahne oder Schmand servieren.

Getränke-Empfehlung: Bier – Helles oder Pils

Tipp

Polnischer Klassiker für Heiligabend

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.