Blumenkohl mit Passionsfrucht, wildem Brokkoli und Pfifferlingen (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    ca. 45 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit Aufwand
    anspruchsvoll
  • Nährwerte Nährwerte
    438 kcal pro Person

Zutaten

Für 4 Personen
  • Blumenkohl:
  • 1 Blumenkohl
  • Meersalz
  • 1 EL Olivenöl
  • Agavendicksaft
  • 100 ml Sahne
  • 20 g Butter
  • 30 g weiße Schokolade
  • Meersalz, Langer Pfeffer

  • Brokkoli:
  • 300 g wilder Brokkoli (alternativ Kultur-Brokkoli)
  • 10 ml Haselnussöl
  • 30 g Blattpetersilie
  • Meersalz, Pfeffer

  • Pfifferlinge:
  • 30 ml Rapsöl
  • 800 g Pfifferlinge, geputzt
  • 40 g Schalotten, in Würfel geschnitten
  • 10 g Liebstöckel
  • 20 g Schnittlauch
  • 25 g Butter
  • Meersalz, Pfeffer

  • Passionsfrüchte:
  • 2 Passionsfrüchte
  • 10 ml Haselnussöl
  • 10 ml Olivenöl
  • Meersalz

Zubereitung

Blumenkohl inklusive Strunk in 4 Scheiben schneiden. Die Blumenkohlscheiben in Salzwasser weich kochen, abgießen, 5 min ausdampfen lassen und beiseitelegen. Die Scheiben mit Salz würzen und kurz stehen lassen. Dann in der Pfanne mit etwas Olivenöl langsam anbraten. Am Ende mit etwas Agavendicksaft abglänzen.

Den Rest des Blumenkohls in Salzwasser weichkochen, abgießen und 5 min ausdampfen lassen. Dann Sahne, Butter und Schokolade zugeben und aufkochen, ca. 5 min köcheln lassen. Nun alles in einen Mixer geben und zu einer feinen Creme verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Brokkoli kurz blanchieren und gut abtropfen lassen. Haselnussöl langsam erhitzen, Brokkoli dazugeben. Blattpetersilie in Streifen schneiden, zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Für die Pfifferlinge Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Pfifferlinge, Schalottenwürfel und Kräuter zugeben. Einmal kurz schwenken, dann die Butter dazu und kurz mitbraten. Alles auf ein Tuch geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Passionsfrüchte auskratzen und die Kerne mit den Ölen und dem Salz mischen.

Anrichten Blumenkohlpüree auf den Teller spritzen, den gebratenen Blumenkohl auflegen. Passionsfrüchte und Pfifferlinge anlegen und zum Schluss den Brokkoli aufsetzen.

Tipp

Dieses Rezept stammt von Christoph Mezger, Koch des vegetarischen Restaurants Tian in München, der bereits in vielen Sternerestaurants Erfahrungen gesammelt hat. Experimentierfreude und der Wunsch nach Perfektion bilden die Grundlage seiner ausgefallenen Kreationen, die mit intensiven Aromen begeistern.

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.