Müsli selbst machen

So einfach geht Müsli selbst mischen.

Warenkunde Müsli

Starten Sie ausgewogen und voller Energie in Ihren Tag, mit einem Müsli zum Frühstück. Ein gutes Müsli versorgt Sie mit vielen wichtigen Nährstoffen und sättigt bis zur Mittagspause. Außerdem sind die Zutaten einfach und blitzschnell gemischt.

Warum Müsli selbst machen?

Klarer Vorteil: Sie wissen, was drin ist! - Müsli ohne (Kristall-) Zucker

Selbst gemachtes Müsli können Sie nicht nur nach Ihrem Geschmack anpassen, sondern Sie kennen die Zutaten, wissen genau, was drin ist und können auf Allergien und Unverträglichkeiten achten. Zudem können Sie mit selbst gemachtem Müsli den versteckten, zugesetzten Zucker vermeiden.

 

Selbst gemachtes Müsli ist flexibel!

Es wird garantiert nie langweilig! Die Kombinationen der Zutaten von selbst gemachtem Müsli sind unerschöpflich und passen sich der Jahreszeit und dem Inhalt Ihres Vorratsschranks an. Keine Lust auf Haferflocken oder Sonnenblumenkerne? Die Beeren sind aus? Lassen Sie sie weg oder ersetzen diese durch eine andere verfügbare Zutat. 

 

Müsli besitzt durch den großen Anteil an Getreideflocken, wie Haferflocken, einen hohen Sättigungsgrad und ist zudem preiswerter im Vergleich zu Croissants oder belegten Brötchen vom Bäcker.

 


Geröstetes Müsli selbst machen

Alnatura Rezept: Geröstetes Müsli Mehr Videoanleitung

Wie kann ich Müsli selbst machen?

Das Alnatura Sortiment bietet eine große Auswahl an Getreideflocken, Nüssen, Trockenfrüchten und Toppings. Überlegen Sie sich, welche Zutaten Sie am liebsten in Ihrem Müsli haben möchten.

 

Die Basis im Müsli sind Getreideflocken. Diese ergänzen Sie mit Nüssen, Früchten und einem Topping. Zum Schluss kommt noch eine Flüssigkeit Ihrer Wahl hinzu.

 
Ein einfaches Grundrezept für Müsli:

  • Getreideflocken
  • Nüsse
  • Frisches Obst oder Trockenfrüchte
  • Flüssigkeit
  • Topping

Die Getreideflocken sind die größte Menge im Müsli und bilden die Basis.
Hier bieten sich bereits unzählige Möglichkeiten, wie Haferflocken, Dinkel- oder Sojaflocken an. Im Alnatura Sortiment finden Sie verschiedene Getreideflocken-Mischungen, wie 3- , 5-Korn-Flocken oder eine komplette Basismischung. Wer es knusprig mag, streut noch einige Cornflakes oder gepufftes Getreide dazu.


Knuspermüsli selbst machen

Achten Sie bei Knuspermüsli auf die Zutaten. Mixen Sie sich Ihr Knuspermüsli selbst, hier ein einfaches Rezept:

Rösten Sie in einer Pfanne ohne zusätzliche Zugabe von Fett Haferflocken, einige Nüsse und Kerne oder Mandelblättchen mit etwas Zimt und einer Prise Salz an. Zum Schluss mit Honig oder Sirup vermischen. Ausgebreitet auf einem Backblech abkühlen lassen. In einem Glas gut verschlossen und trocken lagern.


Als gut dosierte Zutat bringt es Süße in das Müsli.


Alnatura Getreideflocken fürs Müsli

Nüsse
Nach Belieben geben Sie 1-2 TL Nüsse hinzu. Beliebte Nüsse sind Mandeln, Walnüsse und Haselnüsse.  Gut schmeckt es auch mit Cashew-, Para-, Pekan- oder Macadamia-Nüssen.

 

Frisches Obst, Trockenfrüchte oder tiefgekühltes Obst
Lassen Sie sich vom saisonalen Angebot an frischem Obst inspirieren. Äpfel und Bananen sind das ganze Jahr erhältlich. Bietet die Jahreszeit sonst keine weitere Auswahl, greifen Sie auf Trockenfrüchte oder tiefgekühltes Obst zurück. Bei den Trockenfrüchten eignen sich Rosinen und Aprikosen als Zugabe.
Im Bereich des tiefgekühlten Obsts können Sie wählen zwischen Beerenmischung oder einzelnen Obstsorten wie Brombeere, Himbeere, Erdbeere oder Mango.
 
Obst und Trockenfrüchte verleihen Ihrem Müsli eine fruchtige Note.
 

Alnatura Nüsse, Trockenfrüchte & TK-Obst

Flüssige Zutat
Der Klassiker vieler Müsli zur Zubereitung ist Milch. Eine geschmackliche Abwechslung bieten Ihnen die diversen leckeren Milchalternativen aus dem Alnatura Sortiment. Probieren Sie, welche Kombination am besten harmoniert. Natürlich können Sie auch saisonal zwischen Sojadrink, Haferdrink, Reisdrink und Kokosdrink wechseln.

Wer die Konsistenz seines Müsli lieber breiig mag, verwendet Joghurt. Auch hier bietet das Alnatura Sortiment verschiedene Varianten: Sahne-Joghurt, Rahmjoghurt, Ziegenjoghurt oder vegane Joghurtalternativen Kokos und Mandel natur.
 
Topping
Das Auge ist bekanntlich mit. Nicht nur lecker, sondern auch was fürs Auge ist ein Topping.
Sie können Chiasamen, Leinsamen oder Kokosflocken als Abschluss darüber streuen. Auch sehr beliebt sind Nussmuse oder Honig, die als Klecks oben drauf kommen.

 

Milch und Milchalternativen zum Müsli

Müsli to go - Müsli einfach mitnehmen

Ist die Zeit für das Frühstück morgens knapp, lässt sich ein Müsli auch ideal mitnehmen. Heben Sie dazu ein leeres Soßenglas auf (die Alnatura Tomatensoßen-Gläser eignen sich hervorragend) und füllen Sie es mit Ihren Lieblingszutaten.

 

Sie können bereits abends das Glas mit den Basiszutaten, Nüssen und Trockenfrüchten befüllen. Morgens ergänzen Sie ggf. frische Früchte und fügen die Milch hinzu. Sicher im Glas transportiert können Sie dann in Schule, Uni oder auf der Arbeit Ihr mitgebrachtes Müsli genießen.

Ganz Hungrige haben vielleicht auch schon in der Bahn Zeit das Frühstück zu essen.

 
Eine leckere Frühstücksvariante, die sich über Nacht selbst zubereitet, ist bekannt unter dem Begriff "Overnight-Oat".
"Oat" ist aus dem Englischen und heißt Hafer. Sie geben bereits am Vorabend auch die Flüssigkeit in das Glas. Die Haferflocken ziehen über Nacht durch und am Morgen ist ein Haferbrei entstanden. Auch dieser kann nach Belieben mit frischem Obst oder Nussmusen verfeinert werden.