mangelhaft (Öko-Test 10/16)

Alnatura Mini-Reiswaffeln

Für die Oktober-Ausgabe 2016 hat Öko-Test Reiswaffeln untersucht, darunter drei Baby-Produkte. Unter den 19 getesteten Produkten waren zwölf Bio-Produkte.

Die Alnatura Mini-Reiswaffeln erhielten zu unserem Bedauern die Note mangelhaft. Zur Abwertung führten Spuren von Arsen.

Der Gesetzgeber hat für Reis, der für Säuglings- und Kleinkindnahrung eingesetzt wird, sehr strenge Arsen-Höchstgehalte festgelegt. Die Alnatura Mini-Reiswaffeln erfüllen diese gesetzlichen Anforderungen in vollem Umfang. Auch Öko-Test schreibt: "Alnatura kann die Einhaltung des Grenzwertes in der Rohware anhand mehrerer Untersuchungsberichte belegen." Dennoch hat Öko-Test für uns nicht nachvollziehbar abgewertet.

Zu Arsen:
Arsen kommt natürlicherweise in Gesteinen und daher auch im Ackerboden vor. Reis ist eine Pflanze, die Arsen während des Wachstums leichter aus dem Boden aufnimmt, als viele andere Pflanzen. Deshalb lassen sich Arsenspuren im Reis nicht vermeiden.

Reis reichert Arsen vor allem in den Randschichten des Korns an, die in Naturreis noch weitestgehend vorhanden sind. Diese Randschichten enthalten auch wertvolle Mineralstoffe und Spurenelemente. Aus diesem Grunde setzen wir für die Alnatura Mini-Reiswaffeln neben poliertem Reis auch zu rund einem Drittel Naturreis ein.

Unser Herstellerpartner lässt jede Charge Reis vor der Verarbeitung auf Arsen analysieren. Durch gezielte Rohstoffauswahl gelingt es, den Arsengehalt in unseren Reiswaffeln gering zu halten.

zur Produktseite