27.09.2018

befriedigend (Öko-Test 10/18)

Alnatura Kräutertee

Für die Oktober-Ausgabe 2018 hat Öko-Test Kräutertees untersucht. Getestet wurden sowohl lose Tees als auch Tees im Beutel. Unter den 24 getesteten Produkten waren 7 Bio-Produkte, darunter auch der Alnatura Kräutertee im Beutel.

Der Alnatura Bio-Kräutertee wurde von Öko-Test mit der Gesamtnote "befriedigend" bewertet.

Zur Abwertung um eine Note führte ein von Öko-Test als erhöht eingestufter Gehalt eines Pestizids.

Der biologische Landbau verwendet keinerlei chemisch-synthetische Pestizide. Bio-Bauern entfernen das Unkraut mechanisch und halten die Flächen durch zusätzliche Bodenbearbeitung frei von Unkräutern. Aber leider können sie ihre Pflanzen nicht immer vollständig vor Einflüssen der Umwelt schützen.
So können durch Wind und Wasser Pestizide, die auf benachbarten konventionellen Äckern eingesetzt wurden, in geringen Mengen auch auf Bio-Felder getragen werden. Dass Bio-Bauern hierauf keinen Einfluss haben, beschreibt auch Öko-Test in einer Erläuterung. Weshalb Öko-Test dennoch abwertet, erschließt sich nicht.

Um eine weitere Note wurde der Alnatura Kräutertee abgewertet in der Kategorie "Arbeitsbedingungen und Transparenz". Auch dies ist für uns nicht nachvollziehbar, da wir die Kriterien für die Arbeitsbedingungen in den Anbauländern vollständig und transparent belegen konnten.

Im Einzelnen sind dies:

  • ILO-Kernarbeitsnormen: Unser Herstellerpartner lässt die von ihm geforderten Sozialstandards einschließlich der Kernarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) sowohl intern als auch für seine Lieferanten durch eine unabhängige Kontrollstelle auditieren und zertifizieren.
  • Mindestlohn: Die Kleinbauern, die die Zutaten für den Alnatura Kräutertee anbauen, erhalten den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestlohn.
  • Langfristige Lieferantenbeziehungen: Unser Herstellerpartner praktiziert langfristige, faire und entwicklungsorientierte Partnerschaften mit seinen Lieferanten.

Mehr Alnatura Kräutertees