mangelhaft (Stiftung Warentest 01/13)

Platzhalter

In der aktuellen Januar-Ausgabe der Zeitschrift "Test" hat die Stiftung Warentest Kartoffelchips bewertet. Zu unserem großen Bedauern erhielten alle drei Bio-Produkte, darunter auch die Alnatura Paprikachips, die Note "mangelhaft".

Alnatura Stellungnahme zum Testergebnis:
Insgesamt wurden 30 Produkte getestet. Dabei handelt es sich überwiegend um Varianten mit Paprika. Getestet wurden auch drei Anbieter für Bio-Chips. Zu unserem großen Bedauern erhielten alle drei Bio-Produkte, darunter auch die Alnatura Paprikachips, die Note "mangelhaft".

Abgewertet wurde der Geschmack der Bio-Produkte, der die Tester nicht überzeugte. Unabhängig von der Bewertung bei diesem Test wird die Rezeptur der Alnatura Kartoffelchips Paprika derzeit bereits überarbeitet.

Außerdem hat Stiftung Warentest aufgrund der untersuchten Fettsäurezusammensetzung bei den Alnatura Paprikachips darauf geschlossen, dass neben Sonnenblumenöl auch geringe Anteile von Palmfett eingesetzt würden und somit die Zutatenliste nicht korrekt sei, da kein Palmfett deklariert ist. Aufgrund dessen erhielt das Produkt die mangelhafte Bewertung.

In der Rezeptur der Alnatura Chips wird kein Palmfett verwendet, und auch am Produktionsort des Herstellers wird kein Palmfett eingesetzt. Gemeinsam mit unserem Hersteller haben wir sorgfältig und auf allen Stufen der Verarbeitung und des Transports geprüft, ob es zu diesem Eintrag von Palmfett gekommen sein könnte. Die Chargen, die vor und nach der von Stiftung Warentest untersuchten Charge produziert wurden, weisen ein Fettsäurespektrum auf, bei dem die Tester nicht auf einen Zusatz von Palmöl geschlossen hätten. Es gibt nach Abschluss der Untersuchungen keinerlei Hinweis auf einen beabsichtigten oder unbeabsichtigten Eintrag von Palmöl.

Nach Rücksprache mit Fachleuten kann auf Grundlage der Fettsäurezusammensetzung nicht sicher auf eine Beimischung von Palmöl geschlossen werden. Auch eine natürliche Schwankung der Fettsäurezusammensetzung ist nicht auszuschließen.