Peru Café

Mit 40 Cent je gekauftem Päckchen Peru Café unterstützen Sie das Bildungsprojekt Ceprosi von terre des hommes in Peru.

Projekte_Peru_Cafe_Ceprosi

Der Alnatura Projekte Peru Café ist eine Mischung feiner Bio-Arabica-Bohnen, angebaut in verschiedenen Kaffeeregionen Perus. Die Kleinbauern bewirtschaften ihre Pflanzungen ökologisch und bevorzugt in Mischkulturen – damit wird die Natur geschützt und die wirtschaftliche Existenz der Kaffeeanbauer gesichert. Mit 40 Cent je gekauftem Päckchen Peru-Café unterstützen Sie das Bildungsprojekt Ceprosi von terre des hommes in Peru.

Ceprosi

Ceprosi Kinder trommeln

Ziel des Projekts Ceprosi ist der Erhalt und Schutz des überlieferten Wissens um die natürlichen Lebensgrundlagen der Kleinbauern zu wahren und den Auswirkungen des Klimawandels entgegenzuwirken. Die Kinder lernen neben dem üblichen Unterrichtsstoff ihre Quechua-Kultur kennen: zum Beispiel mit eigens dafür produzierten Schulbüchern, die sowohl indigenes Wissen und Traditionen auf Spanisch als auch Mathematik in Quechua-Sprache lehren. Schulalltag und Familienleben sind so miteinander verwoben, dass die landwirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Kleinbauernfamilie lebendig in der Schule integriert sind.

Traditionen stärken

Ceprosi Musik

Ein weiterer Ansatz ist, dass das Wissen über Landwirtschaft, verschiedene Handwerke oder Rituale wird nicht nur von den Lehrern, sondern auch von älteren Menschen der Gemeinde unterrichtet wird. Die Kinder tragen ihre traditionelle Kleidung wieder mit Stolz. Im Dorf sprechen sie ihre Muttersprache, wodurch sich die Beziehung zwischen Jung und Alt verbessert hat.

terre des hommes

Logo terres des hommes

Das Kinderhilfswerk terre des hommes ("Erde der Menschlichkeit") und Alnatura unterstützen gemeinsam das Projekt Ceprosi um den Erhalt und den Schutz des überlieferten Wissens für den Fortbestand der Quechua-Kultur zu unterstützen. Gemeinsam wollen sie die Zukunftschancen der Kinder und Jugendlichen des Quechua-Volkes dauerhaft verbessern. Das Prinzip der Hilfe: Initiativen vor Ort zu fördern. Die finanziellen Mittel für das Projekt stammen aus dem Verkauf von Alnatura Bio-Kaffee aus der neuen Produktserie "Alnatura Projekte": Von jeder verkauften Kaffeepackung fließen 40 Cent an das Projekt Ceprosi.