Arancini Siciliani an Garnelen-Ragout

  • Zeitaufwand
    50 Minuten
  • Zusatzaufwand
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit
    ausgefallen / raffiniert
  • Nährwerte
    579 kcal pro Portion


Zutaten

4 Personen
  • Risotto:

    1 Schalotte
    2 EL Olivenöl
    250 g Risotto-Reis
    100 ml Weißwein
    500 ml Brühe
    ca. 6 Safranfäden
    50 g Parmesan
    20 g Butter

    Garnelen-Ragout:

    2 Knoblauchzehen
    3 EL Olivenöl
    100 ml Brühe
    75 g Tomatenmark
    1 Rosmarinzweig
    3 – 4 Thymianzweige
    300 ml Sahne
    400 g Garnelen
    Pfeffer, Meersalz
    50 g Mehl, 2 Eier
    50 g Paniermehl
    1 kl. Bund Rucola
    250 g Tomaten

Zubereitung

Risotto: Schalotte in feine Würfel schneiden und in Olivenöl glasig anschwitzen, Risotto-Reis dazugeben und ebenfalls glasig anschwitzen. Reis mit Weißwein ablöschen und etwas Brühe angießen, Safranfäden hinzufügen und auf kleinster Stufe köcheln lassen. Unter Rühren immer wieder etwas Brühe angießen, bis der Reis gar ist. Geriebenen Parmesan und Butter dazugeben und verrühren. Risotto in einer flachen Form abkühlen lassen. Anschließend in den Kühlschrank stellen.

Garnelen-Ragout: Knoblauch fein würfeln, in etwas Olivenöl anschwitzen und mit etwas Brühe ablöschen. Tomatenmark und gehackte Kräuter sowie Sahne und Garnelen dazugeben. Bei geringer Hitze leicht köcheln lassen, mit frisch gemahlenem Pfeffer und Meersalz abschmecken.

Braten: Das kalte Risotto zu kleinen Kugeln formen und der Reihe nach in Mehl, Ei und Paniermehl wenden. Bei mittlerer Hitze in Öl goldbraun braten.

Anrichten: Frisch gehackten Rucola und halbierte Kirschtomaten zu den Garnelen geben und mit den Risotto-Pralinen servieren.

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.

 

Teilnahmebedingungen lesen